Schmerztherapie mit der TDP Moxa-Therapie-Lampe

Wärmelampen kommen ursprünglich aus der Wärmetherapie. Sie findet z. B. häufig bei muskulären Verspannungen, Gelenksteifigkeit oder bei nicht-entzündlichen Schmerzen Anwendung.

Ein weiteres Anwendungsgebiet für Wärmelampen ist die Akupunktur und östliche Medizin. Spezielle Wärmelampen können zur Bestrahlung von Akupunkturpunkten genutzt werden. Dank einer speziellen Beschichtung geben sie Infrarotstrahlen in einem Spektrum von 2-25 microns an den Körper ab. Dabei werden Selbstheilungskräfte aktiviert. Diese Bestrahlung wird von dem Körper besonders gut aufgenommen und dringt tief in den Organismus ein. Die tiefenwirksame Wärme verbleibt sehr lange im Körper und wird als angenehm und wohltuend verspürt.