Mein Unterwasserlaufband in Dortmund

  • Der Einstieg des Hundes erfolgt sicher über eine große Klappe mit gummierter, rutschfester Matte.
  • Die vier große Scheiben erlauben dem Therapeuten den Blick auf den Hund und dem Hund auf die Umgebung und dem Besitzer.
  • Die Höhe des temperierten Wassers wird der Indikation des Krankheitsbildes angepasst.
  • Die Geschwindigkeit wird stufenlos reguliert.
  • Die Schrägstellung des Laufbandes kann als Leistungssteigerung und mobilisierende Maßnahme unter anderem zur Kräftigung der Vorderhand- bzw. Hinterhandmuskulatur benutzt werden.
  • Durch das Obergestell kann ein Hund im Gehgestell gehalten bzw. das Gewicht teilweise von den Hinterbeinen genommen werden. Dem Therapeuten ist es so möglich, die Beine des Hundes während des Laufens zu führen.
  • Nach Beendigung der Trainingseinheit wird das Wasser abgepumpt. Das erste Trockenrubbeln kann beginnen.
  • Die Klappe wird abgesenkt und der Hund kann gefahrlos aussteigen.

 

  • Das eigens von Mobility For Dogs entwickelte Monitoring-System erlaubt eine genauere Überwachung der Therapie und Trainingszustandes des Patienten
  • So werden neben der Geschwindigkeit auch zurückgelegte Strecke, Zeit und Wassertemperatur aufgezeichnet
  • Die übersichtliche Gestaltung der Oberfläche erlaubt es auch während der Therapie auf den Monitor zu sehen ohne abgelenkt zu werden
  • Auch kleinere Trainingserfolge werden mit dem Monitoring-System sofort sichtbar, ein gezieltes Training wird ermöglicht

 

Handtücher werden natürlich gestellt.

In besonderen Fällen leihen wir auch gern einen Hundebademantel aus.

Die Praxis befindet sich in zentraler Lage in Dortmund-Menglinghausen mit eigenen Parklätzen vor der Tür.